Zur Sicherung der Wohnungssicherung

Die Delogierungsprävention hat sich mittlerweile als kostengünstige und effektive Einrichtung zur Verhinderung von Wohnungslosigkeit durchgesetzt. In den meisten Bundesländern wurden entsprechende Servicestellen aufgebaut und werden auch zunehmend von Hilfesuchenden in Anspruch genommen. Auf diese Weise kann es gelingen, in vielen Fällen von drohendem Wohnungsverlust rechtzeitig einzuschreiten und den Erhalt des Wohnrechts zu sichern.
Wie die Schuldenberatungsstellen bieten die Wohnungssicherungsstellen somit ein Service, das in prekären Notsituationen Hilfestellungen leisten und Auswege aus einer verwirrenden und oft sehr verfahrenen Lage aufzeigen kann.

Dazu braucht es rechtliche Grundvoraussetzungen, die für die Wohnungssicherung noch nicht zur Genüge gegeben sind und die einer Weiterentwicklung bedürfen.
Zum ganzen Artikel